Bundesfreiwilligendienst


Dauer

In der Regel beträgt die Dauer des Bundesfreiwilligendienstes 12 Monate. Sie können den Dienst aber auch auf 6 Monate verkürzen oder maximal 24 Monate verlängern. Wenn Sie über 27 Jahre alt sind, können Sie sich auch in Teilzeit mit mindestens 20 Stunden pro Woche engagieren. Bei einer Hospitation von zwei bis drei Tagen können Sie in die Einrichtung reinschnuppern um herauszufinden, ob das Einsatzfeld das Richtige für Sie ist.

Welche Leistungen gibt´s?

  • Betreuung während der Zeit und Teilnahme an kostenlosen Seminaren
  • Ein monatliches Taschengeld
  • Anerkennung als Praktikum für soziale Studiengänge und Ausbildungen und Ausstellung eines qualifizierten Zeugnisses

Viele Gründe für den Bundesfreiwilligendienst

  • Sie möchten die Zeit zwischen Schule und Studium oder Ausbildung überbrücken
  • Sie hatten z.B. wegen einer Kinderpause eine berufliche Auszeit und möchten durch ein freiwilliges  Engagement wieder einsteigen
  • Sie möchten etwas Gutes tun und sich für andere engagieren
  • Sie möchten sich beruflich neu orientieren
  • Sie möchten ohne Druck Erfahrungen und Referenzen sammeln und sich neuen Herausforderungen stellen
  • Sie möchten im Alter aktiv bleiben und Ihre Zeit für neue Aufgaben nutzen

 Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!