Unsere Angebote
Online-Beratung Ehrenamt

Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren?

Hier erfahren Sie, wo es in Ihrer Nähe möglich ist.

Zur Online-Beratung

 

Prävention vor sexuellem Missbrauch
Film Rechtliche Betreuung

Film Rechtliche Betreuung

http://www.carasana.tv/index.php?option=com_content&view=article&id=78&Itemid=37&dir=JSROOT%2Fbetreuung&download_file=JSROOT%2Fbetreuung%2Frechtliche+Betreuung+Imagefilm+2012-11-06+%28Web%29.MOV

Caritas Jahreskampagne 2014

"Weit weg ist näher als du denkst"

...unter diesem Motto läuft die Caritas Jahreskampagne 2014 zu dem Thema Globale Nachbarn. Was Sie für eine gerechtere Welt machen können, erfahren Sie hier....

 
Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Das Caritas-Familienzentrum Anne-Frank-Hort sucht zum 01.09.2014 Freiwillige für das soziale Jahr oder Bundesfreiwillige und ab dem 01.08.2014 eine/e Berufspraktikant/in. Hier bekommen Sie weitere Infos zu den Stellen...

 
Stellenausschreibung Caritasverband

Wir suchen zum 01.01.2015 oder einem späteren Zeitpunkt eine/n Betriebswirt/in bzw. kaufmännische/n Mitarbeiter/in.

Lesen Sie hier mehr zu der ausgeschriebenen Stelle...

 
Fachstelle Demenz

Online-Informationsplattform: www.netzwerk-demenz-mtk.de

 

Das Netzwerk Demenz im Main-Taunus-Kreis hat auf einer Online-Informationsplattform Hilfreiches für betroffene Familien, Fachkräfte und interessierte Bürgerinnen und Bürger zusammengestellt. Unter www.netzwerk-demenz-mtk.de finden Sie grundsätzliche Informationen zur Demenz sowie zu regionalen Angeboten und Anlaufstellen. Darüber hinaus werden Hinweise zu aktuellen Seminaren und Veranstaltungen zum Thema Demenz gegeben. Um diese Möglichkeit bekannter zu machen, wird nun ein Informationsflyer zur Internetseite herausgegeben, der innerhalb der nächsten Wochen verschiedenste Institutionen (z. B. Ärzte, Apotheken, Seniorenberatungsstellen) im Main-Taunus-Kreis erreichen wird. Gern stellen wir Ihnen Druckexemplare zur Verfügung. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt zur Fachstelle Demenz auf (fachstelledemenz.mtk@caritas-main-taunus.de , Tel.: 06192-293434).

Der Flyer zum download...

 
Caritas Sozialstationen
 
Ich möchte spenden

CaritaslogoNot sehen und Handeln Link zur Spendenseite                

 
Kontakt

Vincenzhaus, Main-Taunus. Fachwerkhaus

Caritasverband Main-Taunus
Vincenzhaus / 2. Stock
Vincenzstraße 29
65719 Hofheim
Telefon: 06192 2934-0
Telefax: 06192 2934-33
E-Mail: info@caritas-main-taunus.de

 
Erziehungsberatungsstelle

40 Jahre Erziehungsberatungsstelle
Caritas Main Taunus

 

 

 

Mit großem Erfolg fand anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Erziehungsberatungsstelle in Flörsheim am 18.09.2014 die Jubiläumsfeier mit Live-Musik, Bildwänden und Info-Tafeln im Hof hinter der Einrichtung statt.

Weitere Infos und Bilder können Sie unter: www.eb-caritas-main-taunus.de

anschauen.

 

 
Haus St. Martin am Autoberg

Die Ökumenische Initiative Essen & Wärme startet in die Wintersaison 2014/15

„Wir möchten eine Brücke zu den Menschen bauen, die nicht  auf der Sonnenseite des Lebens stehen,  Menschen, die sich nicht regelmäßig eine warme Mahlzeit kochen können oder einfach einsam und isoliert sind.“ So begründeten die Initiatoren der Ökumenischen Initiative Essen & Wärme vor über einem Jahr die Einladung an Wohnungslose und bedürftige Menschen der Stadt zu einer warmen Mahlzeit sowie zur Gemeinschaft in das  Haus Sankt Martin am Autoberg.
Das Konzept war aufgegangen. Zwischen 15 und 20 Besucher nutzten das Angebot der freiwilligen Helferinnen und Helfer aus den christlichen Kirchengemeinden Hattersheims. Der Startschuss zur zweiten Auflage von „Essen & Wärme“ fällt am Samstag, den 15. November 2014.
Bereits am Donnerstag, den 16. Oktober 2014, findet das erste Arbeitstreffen statt, zu dem alle aktiven Mitstreiter aber auch am Mitmachen interessierte Bürger herzlich eingeladen sind. Auf der Tagesordnung stehen die Auswertung der Erfahrungen aus dem letzten Winter, die engere Kooperation mit der Hattersheimer-Hofheimer-Tafel, die Bildung von Teams für die Samstagsdienste sowie die nachhaltige Finanzierung des Projekts.

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 18:00 Uhr
Arbeitstreffen der Ökumenischen Initiative Essen & Wärme, Hattersheim
Haus Sankt Martin am Autoberg
Facheinrichtung für wohnungslose Menschen
Frankfurter Straße 43
65795 Hattersheim am Main
Fon: 06190.095712
E-Mail: stoerch@caritas-main-taunus.de

 
Familienzentrum Anne-Frank-Hort

Wir vom Familienzentrum
laden alle Interessierten herzlich ein. 

Unsere Programmangebote 2014:

 Programm

 
Caritas Main-Taunus intern

Elisabethentag  

Einmal im Jahr treffen sich alljährlich die hauptamtlichen Mitarbeiter des Caritasverbandes zum Elisabethentag. Dieses Jahr, am 25.11.2014 findet die Veranstaltung unter dem Motto " Die Armen haben uns Vieles zu lehren" statt. Gemeinsamer Austausch, ein Impulsvortrag von Herrn Pfarrer Sascha Jung und eine abschließende Andacht runden den Veranstaltungstag ab.

 

 
Gesundheitsdienste und Altenhilfe
 

FDP- Landesvorsitzender Dr. Stefan Ruppert: " Herausragendes Angebot in Hofheim"
Liberale besuchen Fachstelle Demenz beim Caritasverband Main-Taunus

Landkreis. - „Der Geist ist weg“ - so lautet die wörtliche Übersetzung des lateinischen Begriffs Demenz. Davon spricht man, wenn die geistigen Fähigkeiten merklich nachlassen, insbesondere das Kurzzeitgedächtnis und die die Orientierung, wenn das logische Denken schlechter wird und die Interessen schwinden, oft von Angst und Depression begleitet. Die Krankheit Demenz tritt in einer  älter werdenden Gesellschaft verstärkt auf.
Somit wächst der Bedarf an Hilfe für die Betroffenen und ihre Angehörigen.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel!

 
Haus St. Martin
 

Kunst und Kultur am Autoberg

Tatiana Salem Levy – Der Schlüssel zum Haus

 

 

Tatiana Salem Levy
DER SCHLÜSSEL ZUM HAUS – Ein Abend mit der brasilianischen Schriftstellerin

Moderation: Michael Kegler

Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms „Kunst und Kultur am Autoberg“ ist die Schriftstellerin Tatiana Salem Levy am Montag, den 10. November 2014 um 19:30 Uhr zu Gast in der Caritas-Wohnungsloseneinrichtung „Haus Sankt Martin am Autoberg“ in Hattersheim.

Tatiana Salem Levy gehört zu den wichtigsten jungen Schriftstellerinnen Brasiliens.
Ihr Romandebüt  A Chave da Casa (dt. etwa: Der Schlüssel zum Haus, 2007) thematisiert die verschlungenen Pfade ihrer sefardischen Familiengeschichte, die Vorfahren, die vor der Inquisition aus Portugal in die Türkei fliehen mussten, die Großeltern, die nach Brasilien auswanderten. Mit dem Schlüssel zum Haus der Familie in Izmir begibt sich die Protagonistin auch auf die Suche nach ihrer eigenen Identität. 2008 erhielt Tatiana Salem Levy dafür den renommierten Prêmio São Paulo de Literatura und war nominiert für den Prêmio Jabuti. Derzeit arbeitet sie in Portugal, wo sie 1979 als Tochter brasilianischer Exilanten zur Welt kam, an ihrem dritten Roman.

2013 erschienen einige ihrer Kurzgeschichten auch in deutscher Übersetzung in verschiedenen Anthologien.

Moderation: Michael Kegler
(Zweisprachig: Portugiesisch-Deutsch)

Montag,, 10.11.2014,  19:30 h

Haus Sankt Martin am Autoberg
Frankfurter Straße 43
65795 Hattersheim am Main

Der Eintritt ist frei/Jeder gibt, was er kann…

 

  

 
Gesundheitsdienste und Altenhilfe
                                                                                 

Momente des Erlebens – Führungen für Menschen mit Demenz, ihre Partner und Begleiter

Im Stadtmuseum Hofheim

Eine demenzfreundliche, von Verständnis geprägte  Kultur ist die grundlegende Voraussetzung für eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben für von Demenz betroffene Familien. Viel zu häufig ziehen sie sich aus Angst vor Zurückweisung  aus ihren gewohnten sozialen Aktivitäten zurück. Von der Fachstelle Demenz beim Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V. und dem Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus – Team Stadtmuseum/Stadtarchiv ein Projekt wurde daher ein Projekt ins Leben gerufen, das Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen die gemeinsame Teilhabe am kulturellen Angebot in Hofheim ermöglichen soll.

Nach einem geselligen Auftakt konzentriert sich die Führung auf wenige ausgewählte Objekte, die bei

den Teilnehmer/-innen persönliche Erinnerungen, Erfahrungen und Gefühle wecken können. Es besteht Raum, auf einzelne Reaktionen einzugehen und zur Beteiligung zu ermutigen. Nach der

Führung haben die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, in einem Workshop selbst kreativ zu werden.

 

Die aktuellen Termine und weitere Informationen dazu finden Sie hier:

http://netzwerk-demenz-mtk.de/index.php/veranstaltungen

Den Flyer können Sie hier downloaden

 
Gesundheitsdienste und Altenhilfe

Menschen mit Demenz verstehen - begleiten - fördern
Neue Schulung für Ehrenamtliche, Angehörige und andere Interessierte

Das Demenzprojekt Freiräume des Caritasverbandes Main-Taunus e.V. bietet erneut eine Schulung zum besseren Verständnis von Menschen mit Demenz und zum fördernden Umgang an. Eingeladen sind Menschen, die sich ehrenamtlich in der Betreuung Demenzkranker engagieren möchten, Angehörige und alle, die sich für das Thema Demenz interessieren...lesen Sie hier mehr zu der Veranstaltung!

 
Haus St. Martin

Kunst und Kultur am Autoberg

SVEN REIMUS – FOTOGRAFIE

 

 

Im Rahmen des Veranstaltungsreihe „Kunst und Kultur am Autoberg, zeigt der Flörsheimer Sven Reimus vom 23. Oktober 2014  bis einschließlich 15. Januar 2015 eine Auswahl seiner fotografischen Arbeiten, die in den letzten fünf Jahren entstanden sind. Der passionierte Hobbyfotograf wurde 1965 in Addis Abeba, Äthiopien, geboren. Nach einigen Jahren in Äthiopien und Nigeria, kehrte er 1973 gemeinsam mit seinen Eltern nach Deutschland zurück. Aufgewachsen in Leverkusen,machte er 1984 das Abitur und  absolvierte ein Studium zum Diplom-Ingenieur. Seit 2001 lebt er mit seiner Familie in Flörsheim.

Bereits mit 14 Jahren beschäftigte  sich Reimus intensiv mit der Fotografie. Er verkaufte seine Märklin-Modelleisenbahn, um sich vom Erlös seine erste Kamera, eine Minolta XD 7, zu erwerben. Die XD 7war eine der ersten vollautomatischen Kameras auf dem Markt; ausgestattet mit Zeit-, Blenden- und Programmautomatik. In der eigenen Dunkelkammer wurde belichtet, gewedelt und entwickelt. Da die Farbfotografie wesentlich teurer war, konzentrierte sich Sven Reimus zunächst auf die  Schwarzweiß-Fotografie. Während der Ausbildung und in den ersten Berufsjahren vernachlässigte er sein Hobby. Nach einigen Jahren fand er wieder zurück zur Fotografie. Natur, Landschaften sowie Stilleben gehören heute zu seinen bevorzugten fotografischen Themen. Eine kleine Feier zur Präsentation findet wegen der Herbstferien erst am Samstag, den 15. November 2014, um 15:30 Uhr statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

 

 

Sven Reimus – Fotografie

Montags bis Freitag von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Midissage: 15. November 2014, 15:30 Uhr

Haus Sankt Martin am Autoberg
Facheinrichtung für wohnungslose Menschen
Frankfurter Straße 43
65795 Hattersheim am Main
Fon: 06190.935712