Ommas Glück

Fachstelle Demenz

Ommas Glück

Autorenlesung mit Chantal Louis: Ommas Glück – Das Leben meiner Großmutter in ihrer Demenz-WG mehr

Ältere Menschen am Tisch

Ambulante Pflege

Innovatives Projekt im Maria-Droste-Haus schafft neue Arbeitsplätze

Die Schwestern vom guten Hirten in Hofheim bewegen sich weg von der stationären Altenpflege hin zu „Christlich selbstbestimmten ambulant betreuten Wohngemeinschaften“. mehr

Ausstellung E. Scherfer

Kunst am Autoberg

IMMER SCHÖN IN DER REIHE BLEIBEN!

Serielles in Collage und Fotografie von Erhard Scherfer. mehr

Spendenübergabe SPD

Spendenübergabe

„Wir wollen soziale Einrichtungen in Hattersheim unterstützen“

SPD Hattersheim spendet 515 Euro für das Haus St. Martin am Autoberg mehr

Specksteinfisch

Integration und Ehrenamt

Plastisches Gestalten in Flüchtlingsunterkunft

Im Herbst von Oktober bis Dezember fand in Liederbach ein Projekt statt „Plastisches Gestalten mit Ytong und Speckstein“ für Flüchtlinge, die in einem Übergangswohnheim mit ihren Familien wohnen. mehr

Person sein trotz Demenz

Themenreihe

Person sein trotz Demenz

Unter dem Motto „Mit Demenz leben“ knüpft eine Themenreihe an die erfolgreiche Info-Veranstaltung am Welt-Alzheimertag an. mehr

Waschen und rasieren

Haus St. Martin

Fotoprojekt "Waschen und rasieren!"

Unter dem Titel "Waschen & rasieren!" startete am 9. Januar 2017 eine ungewöhnliche Fotoausstellung im Haus Sankt Martin am Autoberg in Hattersheim, der Anlaufstelle für wohnungslose Menschen im Main-Taunus-Kreis. mehr

Frau hält Mädchen auf dem Arm / KNA / Oppitz

Caritas Familienzentrum

Kinder im Blick - Neue Termine!

Ein Kurs für Eltern in Trennung mehr

Mit Demenz leben

Veranstaltungshinweis

Mit Demenz leben

Vortrags- und Gesprächsabende rund um das Thema Demenz. mehr

Gemeinsam aktiv

Freiwilliges Engagement in Caritaseinrichtungen

Seit vielen Jahren arbeitet der Caritasverband Main-Taunus mit Ehrenamtlichen und freiwillig Engagierten, um sein Angebot für Menschen in Notlagen auszubauen und intensivieren zu können. Viele Frauen und Männer unterstützen derzeit die professionelle Arbeit des Verbandes. mehr