URL: www.caritas-main-taunus.de/termine/matine-verbrannte-dichter-geist-der-freiheit--frei/1165220/
Stand: 19.04.2016
  • 6. Mai 2018

    11:00 Uhr - 11:00 Uhr

Matinée Verbrannte Dichter: Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes | Vortrag/Lesung/Gespräch/Musik

"Verbrannte Dichter": Lesung im Rahmen der Reihe "Geist der Freiheit - Freiheit des Geistes" im Haus St. Martin

24. April 2018 § Dass Freiheit und Demokratie nicht selbstverständlich sind und wichtige Wurzeln in der Rhein-Main-Region haben, vermittelt das Projekt "Geist der Freiheit - Freiheit des Geistes" der KulturRegion FrankfurtRheinMain. Presse- und Meinungsfreiheit sind grundlegende Prinzipien unserer demokratischen Gesellschaft. 2017/2018 stehen deshalb historische und aktuelle Aspekte der Meinungsfreiheit im Mittelpunkt von "Geist der Freiheit - Freiheit des Geistes". Zum Auftakt des Schwer-punktes "Meinungsfreiheit gestern und heute" der KulturRegion FrankfurtRheinMain fand im September 2017 eine Theateraktion auf dem Wochenmarkt Hattersheim statt und Anfang April 2018 ein Ausflug mit Kindern zum Gutenberg-Museum nach Mainz.

Am Sonntag, 6. Mai 2018, um 11 Uhr findet eine Lesung mit Musik im Haus St. Martin statt. Vor 85 Jahren - am 10. Mai 1933 - verbrannten die Nationalsozialisten auf öffentlichen Plätzen in ganz Deutschland tausende Bücher. Es sind Werke bekannter Autoren wie Erich Kästner, Kurt Tucholsky oder Heinrich Mann, darunter viele jüdische Schriftsteller. Die öffentlichen Bücherverbrennungen waren der Höhepunkt der sogenannten "Aktion wider den undeutschen Geist", mit der kurz nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten, die systematische Verfolgung unzähliger Schriftstellerinnen und Schriftsteller begann. Viele der damals verfemten Autorinnen und Autoren verloren ihre Existenzgrundlage, wurden ins Exil getrieben, ermordet. Im Gedenken an diesen Tag werden am 6. Mai Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft aus betroffenen Werken lesen, dazu werden Musikstücke damals verfolgter Komponisten dargeboten. 

Die Lesung im Haus St. Martin am Autoberg - Facheinrichtung für Wohnungslose, Frankfurter Straße 43 in Hattersheim am Main ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Veranstalter ist die Stadt Hattersheim in Kooperation mit dem KulturForum Hattersheim e. V. und dem Haus St. Martin. Der Veranstaltungskalender liegt kostenfrei in Rathäusern, Bürgerbüros und Tourist-Infos der Region aus. Er steht ebenfalls online zum Herunterladen unter www.krfrm.de bereit.

http://www.krfrm.de/veranstaltungen/verbrannte-dichter

Haus St. Martin am Autoberg
(Facheinrichtung für Wohnungslose)
Frankfurter Straße 43
65795 Hattersheim am Main
Eintritt frei
Veranstalter: Stadt Hattersheim am Main
und Haus St. Martin
www.hattersheim.de

 

Download

Verbrannte Dicher_2018_Flyer.cdr

Copyright: © caritas  2018