URL: www.caritas-main-taunus.de/pressemitteilungen/lesung-verbrannte-dicher-im-haus-st.-martin/1227718/
Stand: 08.10.2014

Pressemitteilung

Lesung "Verbrannte Dicher" im Haus St. Martin

Schriftsteller wurden verfolgt, gefangen, umgebracht. Vor 85 Jahren - am 10. Mai 1933 - verbrannten die Nationalsozialisten auf öffentlichen Plätzen in ganz Deutschland tausende Bücher. Es sind Werke bekannter Autoren wie Erich Kästner, Kurt Tucholsky oder Heinrich Mann, darunter viele jüdische Schriftsteller.

Im Gedenken an diesen Tag fand am 06. Mai 2018 eine Lesung, begleitet mit Musikstücken der damals verfolgten Komponisten, im Haus St. Martin statt.

Herr Gunnemann, Geschäftsführer des Caritasverbandes Main-Taunus e. V., betonte zu Beginn der Lesung, wie wichtig das Gedenken an den Tag ist: "Das Gedenken an die Bücherverbrennung erinnert uns nicht nur an ein schreckliches Geschehen mit furchtbaren Folgen. Es erinnert uns auch an eine bleibende Aufgabe, eine Verpflichtung: Den Schutz des Geistes und der Humanität. Eine Aufgabe die auch unser Verbandsgründer, Lorenz Werthmann, bewegt hat: "Organisieren, studieren und publizieren" und was bis zum heutigen Tag das Selbstverständnis unserer Caritasverbände ausmacht: Ohne Ansehen der religiösen, politischen und weltanschaulichen Überzeugungen und ohne Ansehen der ethnischen Herkunft und Zugehörigkeit für die Würde und die Rechte von Menschen einzutreten, die selbst keine Möglichkeit oder Kraft haben, für ihre eigenen Belange zu kämpfen."

Im Gedenken an diesen Tag lasen 

  • Herr Erhard Scherfer:  ehemaliger Lehrer und Hofheimer Künstler
  • Herr Holger Kazzer: Geschäftsführer der Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft
  • Frau Marga Schmitt-Reinhart: Magistratsmitglied und Mitglied der AG Opfergedenken der Stadt Hattersheim
  • Herr Torsten Gunnemann: Geschäftsführer der Caritas Main-Taunus
  • Herr Michael Kegler: Übersetzer und Literaturkritiker aus Hofheim

aus betroffenen Werken vor.

Gemeinsame Veranstaltung der Stadt Hattersheim in Kooperation mit dem KulturForum Hattersheim e. V. und dem Haus St. Martin.  "Verbrannte Dichter": Lesung im Rahmen der Reihe "Geist der Freiheit - Freiheit des Geistes" .

Copyright: © caritas  2018