URL: www.caritas-main-taunus.de/pressemitteilungen/fotoprojekt-mit-sofortbildkamera-jeder-mensch-brau/1249145/
Stand: 13.08.2018

Pressemitteilung

Fotoprojekt mit Sofortbildkamera - Jeder Mensch braucht ein Zuhause

Jacob Krüger AusstellungErste Ergebnisse. Klaus Störch porträtiert Menschen mit der Polaroid-Kamera. Das Statement: Jeder Mensch braucht ein Zuhause!Jacob Krüger

Rund 40 Gäste haben sich an diesem Abend von ihm mit einer Sofortbildkamera  auf einer Gartenbank sitzend ablichten lassen und damit ein sozial- und wohnungspolitisches Statement für mehr bezahlbaren Wohnraum abgegeben.

Auch in den nächsten Wochen will der studierte Pädagoge mit seinem Fotoprojekt auf die Wohnungsfrage aufmerksam machen. "Mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, das muss ein zentrales Ziel für Politik und Gesellschaft sein", meint Störch. In Deutschland fehlten mehr als eine Million Wohnungen.

Deshalb sollten vor allem die Kommunen ihre Möglichkeiten, z.B. über das Bauplanungsrecht nutzen um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Außerdem sollten Kommunen und Städte durch eine vernünftige Bewirtschaftungs- und Vergabepraxis den sozialen Wohnungsbau unterstützen. Aber auch die Kirchen seien in der Pflicht: "Die Caritasverbände, die Pfarrgemeinden und die Diözesen müssten ihren Immobilienbesitz auf neue Nutzungsmöglichkeiten überprüfen."

Deshalb lädt Klaus Störch ein, sich am Fotoprojekt zu beteiligen und ein klares Statement - getreu dem Jahresmotto des Deutschen Caritasverbandes - abzugeben: "Jeder Mensch braucht ein Zuhause!".

Die Fotos werden am Freitag, den 10. August 2018, ab 13.00 Uhr im Rahmen der 15-Jahr-Feier in Hattersheim präsentiert.

Copyright: © caritas  2018