URL: www.caritas-main-taunus.de/pressemitteilungen/ckd-fuer-den-bezirk-des-caritasverbandes-main-taun/1439375/
Stand: 13.08.2018

Pressemitteilung

CKD für den Bezirk des Caritasverbandes Main-Taunus wählt neuen Vorstand

Zugleich stand die Bezirkskonferenz ganz im Zeichen der Caritas-Jahreskampagne "sozial braucht digital".

CKD FührjahrskonferenzCV MTK

Siggi Wicklein begrüßte zu Beginn der Konferenz die weit über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Pfarreien. Der Geschäftsführer des Caritasverbandes Main-Taunus e.V., Torsten Gunnemann, führte inhaltlich in die Caritas-Jahreskampagne ein. Dabei betonte er, dass die digitale Teilhabe zu einer Voraussetzung für soziale Teilhabe geworden ist. Die Teilhabe auch sozial benachteiligter Menschen lässt sich nur verwirklichen, wenn es gelingt, die digitalen Entwicklungen im sozialen Bereich mitzudenken und reflektiert in die Praxis umzusetzen. Jedoch müssen wir hier beide Seiten im Blick behalten. Denn digital braucht sozial. Die Menschen, die als "Offline" beschrieben werden, dürfen wir nicht aus dem Blick verlieren. Neue Ausschlusskriterien entstehen, die es früh zu begrenzen gilt. Gleichwohl, auch die Möglichkeiten der digitalen Lebenswelt zu sehen und für den Bereich Ehrenamt zu nutzen.

CKD FührjahrskonferenzUlrich Böll vom CKD-Bundesvorstand referiert über die Caritas-JahreskampagneCV MTK

Ulrich Böll vom CKD-Bundesvorstand referierte über das Thema "Digital ist nicht egal", dabei ging er der Frage nach, wie sich das soziale Ehrenamt in einer digitalen Gesellschaft verändern und entwickeln/weiterentwickeln wird. Er berichtete über verschiedene Projekte, praktische Ansätze vor, die Chancen der Digitalisierung für die ehrenamtliche Arbeit widerspiegeln. Beispielweise nannte der das Projekt "DIGITAL WAYS - Digitale Wege zu den Menschen" - ein CKD-Ehrenamtsprojekt im Bistum Limburg - und die Smartphone-Sprechstunde zur Gewinnung von neuen Ehrenamtlichen und Vernetzung für Ehrenamtliche. Dabei stellte Herr Gunnemann das Praxisbeispiel "DIGITL WAYS" im Detail vor. Herr Böll nutze die Konferenz, um für das CKD-Handbuch zur Kampagne "Digital ist nicht egal" zu werben. 

Dem neuen Vorstand gehören an:

  • Gewählte Sprecherinnen und Sprecher: Jutta Blendemann (Wiederwahl), Siggi Wicklein (Wiederwahl) und Horst Schmidt (Neuwahl).
  • Erweiterter Vorstand: Beate Steinmetz, Patricia Donough, Susanne Schumacher-Godemann (geistliche Begleitung), Mathias Nippgen-van Dijk (Geschäftsführer), Wolfgang Klopprogge und Rainer Weil.

CKD FührjahrskonferenzNeu gewählte CKD-Vorstand: Siggi Wicklein, Beate Steinmetz, Jutta Blendemann, Patricia Donough, Wolfgang Klopprogge, Suanne Schumacher-Godemann und Rainer Weil . Auf dem Foto fehlen: Horst Schmidt und Mathias Nippgen-van DijkCV MTK

Herr Gunnemann gratulierte dem gewählten Vorstand und wünschte dem neuen CKD-Vorstand, dass er die wichtige Netzwerk-Arbeit weiterhin in den kommenden Jahren so erfolgreich und engagiert voranbringen wird. Denn ehrenamtliches Engagement ist für die Arbeit des Caritasverbandes grundlegend. In unseren Diensten und Einrichtungen arbeiten Ehrenamtliche und Hauptamtliche engagiert Hand-in-Hand zusammen, um Caritas zu verwirklichen.

 

Galerie

Copyright: © caritas  2019