URL: www.caritas-main-taunus.de/pressemitteilungen/caritas-inklusiv-und-kreativ--aufruf-namenswettbew/1429518/
Stand: 13.08.2018

Pressemitteilung

Caritas: Inklusiv und kreativ – Aufruf Namenswettbewerb

Andrea Kreusch Inklusionsprojektvon links: Torsten Gunnemann (Geschäftsführer), Christine Seibert (Bereichsleitung), Fabienne Schmidt (Projektleitung) und Markus Barthel (Einrichtungsleitung)Andrea Kreusch

Menschen mit und ohne Behinderung können sich an den "Kreativ-Ateliers" beteiligen: Sie können sich im Reparatur-Treff engagieren, bei der Fotogruppe mitmachen, im Koch- und Backstudio am Herd stehen oder von Näherinnen, die im Second-Hand-Laden "Anziehpunkt" in der Frankfurter Straße Kleidung ausbessern, lernen, wie "Upcycling" funktioniert.

Darüber hinaus werden Aktionstage und gemeinsame Aktivitäten entwickelt und angeboten. 

Das Projekt fördert Bildung, Begegnung, Kreativität, Spaß und trägt zur Aktivierung von Einzelnen und zur gesellschaftlichen Teilhabe bei.

Das Projekt wendet sich an die gesamte Hattersheimer Stadtbevölkerung: Bürgerinnen und Bürger, Haupt- und Ehrenamtliche der beteiligten Einrichtungen, Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung, Langzeitarbeitslose, ehemals Wohnungslose und Geflüchtete, sind herzlich Willkommen.

Ziel des Projektes: Wir wollen Menschen unterschiedlicher Fähigkeiten und Begabungen im Sozialraum miteinander in Kontakt bringen, ihnen neue Erfahrungen ermöglichen, Kenntnisse vermitteln und zum Wohle des Gemeinwesens neue inklusive Angebote aufbauen.

Kooperationspartner, der kommunale Beauftragte für Menschen mit Behinderungen und das kommunale Dialogforum Inklusion, werden in das Projekt mit eingebunden. 

Jetzt ist Ihre Kreativität und Ideenreichtum gefragt!

Was jetzt noch fehlt, ist ein Name für das Inklusionsprojekt. Ein Name der das Projekt und seine Inhalte widerspiegelt. Machen Sie mit und senden Sie Ihre kreativen Ideen zur Namensfindung bis zum 07.04.2019 an Frau Fabienne Schmidt.

Fabienne Schmidt
Projekt Inklusion
Frankfurter Straße 5a in Hattersheim
Tel.: 0179 72 66 426
E-Mail: f.schmidt@caritas-main-taunus.de

Eine inklusiv besetzte Jury kürt den Sieger. Der erste Preis ist ein Produkt unseres Upcycling Ateliers.

Inklusiv und kreativ - die vier "Kreativ-Ateliers":

Kreativ-Atelier: Upcycling

Das Atelier "Upcycling" bietet den Beteiligten Möglichkeiten mit vorhandenem Material ihre kreativen Ideen auszuprobieren und Unikate herzustellen. In diesem Kreativ-Atelier soll eine neue Kooperation zwischen einer Einrichtung für psychisch Kranke in Trägerschaft des Evangelischen Vereins für innere Mission (EVIM) und dem Second-Hand-Shop Anziehpunkt in Caritas-Trägerschaft aufgebaut und dauerhaft etabliert werden.

Kreativ-Atelier "Reparatur-Treff"

Dieses Atelier bietet Interessierten und Beteiligten die Vermittlung von Kenntnissen zur Reparatur von Bekleidung, Haushalts- und Alltagsgegenständen an. Im Reparatur-Treff können Menschen mit knappem Budget Tipps und praktische Hilfen durch Ehrenamtliche mit Fachwissen erhalten.

Kreativ-Atelier "Koch- und Backstudio"

Das "Koch- und Backstudio" bietet ein inklusives Erlebnis an. Hier soll von der gemeinsamen Essensplanung, über Einkauf und Kochen alles von einer kleinen Gruppe unter Anleitung erledigt werden. In diesem Atelier entsteht ein Feld Neues unter Anleitung auszuprobieren, Kenntnisse zur Bewältigung des eigenen Alltags zu erwerben, sich in einer Gruppe zurecht zu finden und gemeinsam etwas für Andere herzustellen.

Kreativ-Atelier "Hot Spot"

In diesem Atelier soll Know-how zum Umgang mit Handy und PC vermittelt werden, aber auch die Möglichkeit bestehen, unter Anleitung eine eigene E-Mail Adresse einzurichten oder E-Mails zu checken. Es sollen Zugänge zu Informationen und Bildung ausprobiert und geübt werden.

Kreativität und Inklusion wird bereits im Haus Sankt Franziskus gelebt:

Der Anziehpunkt ist seit Sommer 2018 barrierefrei. Jeden Mittwoch findet von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr das Näh-Café statt. Unsere zwei Näherinnen stehen den Kunden und Kundinnen für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Einzelne Up-Cycling-Produkte werden bereits hergestellt und aus Stoffen Beutel als Ersatz für Plastiktüten genäht. Freies W-Lan steht zur Verfügung. Wir möchten einen Beitrag zur digitalen Teilhabe am Leben leisten. 

Jeden Dienstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr steht in den Räumen der Tafel eine PC-Station zur offenen Verfügung. In Begleitung können hier Kenntnisse im Umgang mit dem Computer und dem Internet erlernt und ausprobiert werden. Fragen zu Handy und PC können hier geklärt werden. 

Die Fotogruppe wird von Frau Andrea Kreusch geleitet. Folgende Termine stehen bereits fest:

  • 15.4. um 18:30 Uhr: erstes Kennenlernen. Vorstellungsrunde, Erfahrungsaustausch, Wünsche - Treffpunkt: Anziehpunkt, Hattersheim
  • 27.4. um 14 Uhr: 1. Workshop: Fotografie im Tierpark Hattersheim.
  • 02.5. um 18:30 Uhr: Besprechung der entstandenen Bilder.
  • 25.05. um 14 Uhr: 2. Workshop: Fotografie auf den Klassikertagen Hattersheim.
  • 29.5. um18:30 Uhr: Besprechung der entstandenen Bilder.

Download

Namenswettbewerb Inklusionsprojekt

Inklusionsprojekt - Was wurde bisher erreicht!

Copyright: © caritas  2019