URL: www.caritas-main-taunus.de/pressemitteilungen/25-jahre-anne-frank-hort-ein-hort-nicht-nur-fuer-k/1291623/
Stand: 13.08.2018

Pressemitteilung

25 Jahre Anne-Frank-Hort-Ein H(O)rt nicht nur für Kinder

25 Jahre HortMoritz Huebl, Leiter des Anne-Frank-Horts, gemeinsam mit Hortkinder auf der Hüpfburg.Matthias Knapp

Ein Vierteljahrhundert ist nun der Anne-Frank-Hort des Caritasverbandes Main-Taunus e.V. alt und ist durch sein vielfältiges Angebot, neben der Kinderbetreuung, wie Themenabende, Elterntreffs der Familienberatung zu einem Familienzentrum herangewachsen.

Hortkinder und ihre Familien feiern gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertreter der Kooperationspartner das 25-jährige Jubiläum. Torsten Gunnemann, Geschäftsführer des Caritasverbandes, nimmt die Gäste mit auf einer Zeitreise, durch 25 Jahre Anne-Frank-Hort.

Mit 40 Plätzen eröffnete der Anne-Frank-Hort im Juni 1993 seine Türen. Von Anfang an dabei auch vier bis sechs Integrationsplätze. 1997 übernahm der Caritasverband Main-Taunus e.V. die Trägerschaft für den Hort. Es folgte eine wichtige Zäsur im Jahr 2008, der Anne-Frank-Hort wuchs zum Caritas-Familienzentrum heran. Es gab nun Angebote über die nachschulische Betreuung hinaus. Beispielweise Beratungsangebote für die Eltern und Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Marxheim. Sechs Jahre später, 2014, die nächste großer Veränderung. Der Umzug in Räumlichkeiten der Heiligenstockschule. Dabei konnte das Betreuungsangebot auf 50 Plätze erweitert werden.

Pastoralreferent Matthias Adler-Machill bracht Segenswünsche und einen Koffer mit. Einen Koffer gefüllt mir symbolischen Geschenken. Die Geschenke zeigten, was er sich für die Zukunft des Horts des Familienzentrums wünscht.

Nach dem offiziellen Programm blieb den Hortkindern endlich noch ausreichend Zeit die große Hüpfburg auszuprobieren und zu spielen. Moritz Huebl, Leiter des Horts, freut sich bereits darauf, das 50-jährige Jubiläum zu organisieren.

Copyright: © caritas  2018