URL: www.caritas-main-taunus.de/pressemitteilungen/die-ahmadiyya-muslim-gemeinde-in-hattersheim-bitte/1173322/
Stand: 08.10.2014

Pressemitteilung

Die Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde in Hattersheim bittet zu Tisch

Ahmadiyya-Muslim-GemeindeErhard Scherfer, Hofheim/Taunus

Die Besucher des Hauses Sankt Martin wurden im Rahmen einer Aktion der Ahmadiyya-Muslim-Jugendorganisation mit einer warmen Mahlzeit beschenkt. Unter der Leitung von Hafeez  Awan (Präsident der Hattersheimer Gemeinde) wurden Mittagessen für rund 50 Personen zubereitet und an Bedürftige der Wohnungsloseneinrichtung verteilt. 

"Die Begeisterung war spürbar. Es war beeindruckend zu sehen, wie gut diese Aktion bei Bedürftigen angekommen ist", erklärt der Jugendgruppenleiter Mohammad Laiq Shafiq. Bereits seit einigen Jahren würden die Mitglieder der muslimischen Jugendorganisation in zahlreichen Städten Essensausgaben mit lokalen Kooperationspartnern anbieten.

"Mit dem Projekt möchten wir darauf aufmerksam machen, dass die Schere zwischen Arm und Reich sich unaufhaltsam weiter öffnet", meint Shafiq. Gerade an kalten Wintertagen sei ein Teil der Bevölkerung auf das Engagement der Zivilgesellschaft angewiesen. Der Islam beruhe auf den Werten der Nächstenliebe, Respekt und Solidarität. Deshalb sei es nur selbstverständlich, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, vor allem auch für Mitbürgerinnen und Mitbürger in Not und schwierigen Lagen.

Klaus Störch, der Leiter der Caritas-Einrichtung, begrüßt das soziale  Engagement der Ahmadiyya-Jugendorganisation und bedankt sich für die Initiative: "Wie kann man sich besser kennen lernen und miteinander ins Gespräch kommen als bei einem gemeinsamen Essen? Ich hoffe, wir können eine solche Aktion wiederholen!."

Copyright: © caritas  2018