GESCHICHTE

Ein Blick zurück

Caritas Main-Taunus von 1946 - heute

Erste Kreiscaritasfürsorgerin war seit 1946 Maria Euler, die 1960 von Herta Müller abgelöst wurde. Ab 1962 übernahm Maria Rupperath die Geschäftsführung der Caritasgeschäftsstelle in Hofheim, die sie bis 1978 innehatte. Von 1978 - 1990 leitete Egon Keppeler als Geschäftsführer den Verband und seitdem bis heute, also nunmehr 25 Jahre, ist Ottmar Vorländer Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Bezirk Main-Taunus e. V.

In diesen fast 70 Jahren setzte der Caritasverband im Main-Taunus-Kreis seinen Auftrag, christliche Nächstenliebe für Menschen in besonderen Lebenslagen dauerhaft zu organisieren, stets um.

Heute ist der Caritasverband ein christliches Unternehmen mit 23 Beratungs- und Hilfsdiensten in acht Kommunen des Main-Taunus-Kreises. Rund 200 Mitarbeiter/innen sind hauptamtlich beschäftigt und etwa 400 Menschen arbeiten ehrenamtlich in den Einrichtungen und Gremien mit.

In der Caritasarbeit der Kirchengemeinden sind des Weiteren etwa 700 Menschen in Betreuungs- und Besuchsdiensten und sozialen Projekten aktiv. So knüpft der Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V. ein dichtes, tragfähiges und innovatives Netz der Nächstenliebe.