URL: www.caritas-main-taunus.de/beitraege/was-ist-eigentlich-heimat-heimat-ist-nichts-statis/1111558/
Stand: 17.08.2015

CKD-Workshopnachmittag

Was ist eigentlich Heimat? Heimat ist nichts Statisches!

Workshopnachmittag zum Thema Heimat - ZusammenLeben am Montag, 23.10.2017

CKD Workshop

Etwa 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich in der Aula des Vincenzhauses Hofheim zu einem Workshopnachmittag mit dem Thema "Zusammen leben - Gemeinsam Heimat entdecken" .
Aus Freiburg war CKD-Referent Ulrich Böll angereist, um mit den Gästen dem Thema auf die Spur zu kommen. Nach einer kurzen Einführung zur Beheimatung der "CKD - Das Netzwerk von Ehrenamtlichen" unternahm er einen kleinen Ausflug in die Geschichte!

Vor 400 Jahren wurde in Paris von Vinzenz von Paul die erste Caritasgruppe gegründet!  Die "Confrèrerie des Dames de la Charité" trat am 23.08.1617 zusammen, weil die "Barmherzigkeit koordiniert" werden musste.

"Die Armen leiden weniger an einem Mangel an Barmherzigkeit als an einem Mangel in der Organisation derselben" war die Erkenntnis des Heiligen Vinzenz, nachdem ein Spendenaufruf für eine arme Familie eine übergroße Resonanz brachte. Heute arbeiten etwa 80.000 Frauen und Männer in 17 deutschen Diözesen ehrenamtlich im CKD-Netzwerk, um Not zu lindern und Hilfen zu organisieren.

In zwei Workshops konnten sich die Teilnehmenden der Veranstaltung dann noch mit "Expertinnen" zu den Themen "Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler" und "Menschen in muttersprachlichen Gemeinschaften und Gemeinden" informieren und austauschen.

"Ein informativer und interessanter Nachmittag" war das Resümee der Anwesenden, die von den Aktivendes CKD-Vorstandes Main-Taunus verabschiedet wurden. 

Copyright: © caritas  2017